Eschbacher Klippen

Oberhalb des Stadtteils Usingen-Eschbach befindet sich das eindrucksvolle Naturdenkmal mit seinen bis zu 12 m hohen Felsen aus Quarzgestein. Dieser Felsen, auch Buchsteinfelsen genannt, ist ein Kletterparadies und beliebter Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen. Jährlich ist dort auch der Schauplatz für die im Sommer stattfindenden Klippenkonzerte.

Die Eschbacher Klippen bilden zu der sanfthügeligen Landschaft des Naturpark Hochtaunus einen starken Kontrast.
Mitten im Usinger Land sind die Klippen, nördlich von Eschbach gelegen, bizarre, steil aufragende bis 12 m hohe Felsen aus Quarzgestein. Die Felswand ist sichtbarer Teil eines etwa 6 km langen Quarzganges, der sich quer durch das Usatal bis zum Wormstein im Usinger Stadtwald fortsetzt.

icon_infoLink zu den Eschbacher Klippen

icon_infoLink zur Homepage der Taunus Info

icon_karteLink zur interaktiven Karte

icon_haltestelleLink zur RMV-Verbindungsanfrage mit dem Ziel Usingen-Eschbach Eschbacher Klippen