Freilichtmuseum Hessenpark

Reise in die Vergangenheit - Mit der ganzen Familie

So lebten und wohnten unsere Vorfahren:hessenpark2

  • Alte hessische Bauerngehöfte
  • original wieder aufgebaut und eingerichtet
  • Heimische Jungtiere in natürlicher Umgebung
  • Traditionelles Backhaus - mit frischem Brot zum Probieren
  • Ehemalige Schule - Lernen am Pult mit Tintenfass und Feder
  • Historisches Postamt mit Telefonvermittlung - das Fräulein vom Amt spielen
  • Bierbrauen: Das Reinheitsgebot selbst überwachen.


Darüber hinaus können Sie Töpfern, beim Fachwerkhausbau zuschauen oder den Handwerkern helfen. Beim Bummeln wird Alltagsgeschichte hautnah erfahren und der erlebnisreiche Tag lässt sich im Gasthof mit Hessischer Küche ideal abrunden.

hessenpark1icon_infoFreilichtmuseum Hessenpark
Laubweg
61267 Neu-Anspach / Taunus
Telefon: 06081 - 588 0
Telefax: 06081 - 588 160
E-Mail:
Internet: www.hessenpark.de

Mit dem ÖPNV in den Hessenpark:
Mit der S5 nach Bad Homburg/Friedrichsdorf, von dort weiter mit der Taunusbahn TSB nach Wehrheim oder Neu-Anspach, dort umsteigen in Buslinie 63 bis zum Eingang des Geländes, einzelne Fahrten bis Hst Abzweigung Hessenpark.

icon_haltestelleLink zur RMV-Fahrplanabfrage Hessenpark - Neu-Anspach