Die von der TSB eingesetzten Fahrzeuge

Wenn Sie wissen wollen, womit Sie unterwegs sind!

Coradia Lint

coradialint_e_kleinSeit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2006 setzt die Hessische Landesbahn im Auftrag des Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) zehn Dieseltriebzüge vom Typ Coradia Lint 41 ein, deren Emissionen deutlich unter den derzeit gesetzlich geforderten Bestimmungen liegen. Als erster Anbieter setzt sie den weltweit ersten Dieseltriebzug mit Rußpartikelfilter ein.

Die zehn Triebzüge sind Eigentum der Fahrzeugmanagement Region Frankfurt RheinMain GmbH - kurz: fahma GmbH, eine Tochtergesellschaft des Rhein- Main- Verkehrsverbundes (RMV), die sie der Hessischen Landesbahn für den Betrieb auf der Taunusbahn zur Verfügung stellt.

95 Prozent weniger Rußpartikel; Der Dieselpartikelfilter (DPF) reduziert die Emission von gesundheitsschädigenden Rußpartikeln um mehr als 95 Prozent im Vergleich zu einem konventionell ausgestatteten, ansonsten baugleichen Fahrzeug. Besonders die für die Atemwege gefährlichen Kleinstpartikel werden gebunden.

Die Coradia Lint der Taunusbahn sind besonders energiesparend und schonen neben den schwindenden Energieressourcen angesichts der hohen Rohstoffpreise auch die beengten Finanzmittel. So wird etwa die Motorabwärme zum Heizen des Fahrgastinnenraumes verwendet.
Weitere Einsparungen werden durch die weitgehende Verwendung der verschleißfreien hydrodynamischen Bremsen erzielt. Die Leichtbauweise ermöglicht in Kombination mit dem eingesetzten Antrieb einen energiesparenden Betrieb. Zudem wurden für die Innenausstattung nachwachsende Rohstoffe verwendet.

Die Fahrzeuge verfügen alle über folgende Besonderheiten:

  • serienmäßige Klimaanlage
  • hohe Panoramafenster
  • stufenloser Einstieg durch automatisch ausfahrenden Schiebetritt
  • Barrierefreiheit nahezu im gesamten Fahrzeug (auch auf der Zugtoilette)
  • hoher Sitzkomfort durch gepolsterte Sitze mit Armlehnen
  • große Mehrzweckräume und Fahrradstellplätze direkt am Einstiegsbereich
  • besonders abgasarm (Euro 3-Norm), leise und recycelbar

Kenndaten Coradia LINT 41
Hersteller: ALSTOM HLB
Länge: 41,8 m
Breite: 2,75 m
Fußbodenhöhe über SO: 598 mm
Dienstgewicht: 66 t
Leistung: 630 kw
Sitzplätze: 129
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h

 

VT/VS 2E

tsb1_neuDie zweiteiligen dieselelektrischen Triebzüge des Typs VT/ VS 2E werden seit 1992 im Auftrag des Verkehrsverbandes Hochtaunus - VHT für die Taunusbahn erfolgreich eingesetzt. Die Leichtbauweise und eine starke Motorisierung gewähren trotz der Streckenanforderungen eine angemessene Fahrzeit im Taktverkehr.
Insgesamt 20 Fahrzeuge dieses Typs verkehren zuverlässig auf den Strecken der Taunusbahn, elf davon sind in Besitz der Taunusbahn, die restlichen neun Fahrzeuge gehören der Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn (FKE).

Kenndaten VT / VS 2E
Hersteller: Linke-Hoffmann-Busch
Länge: 32,6 Meter
Größte Breite: 3,03 Meter
Fußbodenhöhe über SO: 1,22 Meter
Dienstgewicht: 55 Tonnen
Leistung: 485 kW/ 661 PS
Sitzplätze: 96
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h